Schließen
Kostenlose Testversion
Kostenlose Testversion
Christophe Rieder Dec 25, 2021 7:13:02 PM

Verwaltungs- und Finanzdirektor: Beruf, Ausbildung, Gehalt...

Arbeit in der Buchhaltung

Welche Aufgabenbereiche umfasst die Tätigkeit eines Verwaltungs- und Finanzdirektors?

Der Verwaltungs- und Finanzdirektor, Chief Financial Officer (CFO), hat in großen Unternehmen eine wichtige Führungsposition inne. Er/sie arbeitet eng mit der Geschäftsführung zusammen und leitet die Verwaltung und den Finanzbereich des Unternehmens.

Der Finanzdirektor oder die Finanzdirektorin ist dafür verantwortlich, dass die Rechnungslegung des Unternehmens den jeweils geltenden Rechnungslegungsvorschriften entspricht, er analysiert die Ergebnisse und leitet die strategischen Entscheidungen des Unternehmens, insbesondere in Bezug auf Planung, Rentabilitätsziele und Investitionen. Er hat eine wichtige Führungsposition inne und ist für den gesamten Finanzbereich des Unternehmens verantwortlich.

Dies ist natürlich eine verantwortungsvolle Position, die Fähigkeiten im Personalmanagement und eine anerkannte Fähigkeit zur Teamkoordinierung erfordert.

Um in der Schweiz arbeiten zu können, muss der Finanzdirektor neben seiner Fähigkeit, finanzielle Zielvorgaben zu setzen und Prognosen zu erstellen, bereits über nachgewiesene praktische Erfahrung als Führungskraft in einem Bereich des Rechnungswesens verfügen. 

Wie hoch ist das Gehalt eines Verwaltungs- und Finanzdirektors in der Schweiz?

Das Gehalt des Finanzdirektors entspricht seiner beruflichen Position in der Schweiz; diese gehört zu den bestbezahlten Positionen im Bereich des Rechnungswesens. Das durchschnittliche Bruttogehalt für diese Position liegt bei rund 150.000 CHF pro Jahr.

Natürlich variiert das Gehalt eines Verwaltungs- und Finanzdirektors entsprechend seiner Ausbildung und dem Wirtschaftszweig, in dem er tätig ist.

Der Anteil der Hochschulabsolventen mit Bachelor-Abschluss ist bei den berufstätigen Finanzdirektoren am höchsten: Er entspricht 27% aller Beschäftigten mit einem Durchschnittseinkommen von 150.000 CHF. Doch den statistischen Zahlenangaben zufolge bietet ein einfaches EFZ (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis), das 8 % der Finanzdirektoren erlangt haben, bereits ein Durchschnittsgehalt von 126.000 CHF.

Mit einem jährlichen Durchschnittsbruttogehalt von 164.000 CHF ist die Industrie der Wirtschaftszweig mit der höchsten Vergütung. Die Größe des Unternehmens ist ebenfalls ein entscheidender Faktor für die Höhe des Gehalts eines Finanzdirektors: Das Durchschnittsgehalt eines Finanzdirektors, dem mindestens 10 Personen unterstehen, beträgt 175.000 CHF(gegenüber 135.500 CHF bei weniger als 4 Mitarbeitern).

Es sei darauf hingewiesen, dass auch die Beherrschung einer Fremdsprache ein entscheidender Faktor für die Höhe des Gehalts ist, da die Beherrschung von mehr als zwei Fremdsprachen das Durchschnittsgehalt um einen beträchtlichen Betrag erhöht: 150.000 CHF (gegenüber 142.500 CHF ohne Beherrschung einer Fremdsprache).

Welche Ausbildung muss ich absolvieren, um Verwaltungs- und Finanzdirektor in der Schweiz zu werden?

Der erste Schritt auf dem Weg zum Finanzdirektor ist der Abschluss eines Bachelor-Studiums, eines Master-Studiums (z. B. MBA) oder eines gleichwertigen Studiengangs an einer Wirtschaftshochschule.

Die ideale Vorbereitung auf den Beruf des Finanzdirektors ist daher mindestens eine höhere Ausbildung sowie ein eidgenössisches Diplom als Fachmann für Finanz- und Rechnungswesen und ein eidgenössisches Diplom als Experte für Rechnungslegung und Controlling.

Die beiden letztgenannten Abschlüsse können durch Fortbildung erworben werden. Das eidgenössische Diplom als Fachmann für Finanz- und Rechnungswesen kann beispielsweise über spezialisierte Kurse wie jenen erlangt werden, der von BetterStudy angeboten wird. Diese Ausbildung erfolgt durch die Teilnahme an Online-Kursen und ermöglicht es Ihnen, Ihre Studienzeiten an Ihre beruflichen Bedürfnisse anzupassen.

Wir haben festgestellt, dass sich der Besitz eines eidgenössischen Diploms als Fachmann für Finanz- und Rechnungswesen in der Schweiz selbst dann vorteilhaft auf die Höhe Ihres Gehalts auswirkt, wenn Sie bereits die Position eines Verwaltungs- und Finanzdirektors erreicht haben.

Welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten hat ein Verwaltungs- und Finanzdirektor?

Auch wenn ein Finanzdirektor bereits die höchsten Stufen der Karriereleiter erklommen hat, gibt es dennoch Spielraum für einen weiteren Aufstieg. Mit dem eidgenössischen Diplom als Experte für Rechnungslegung und Controlling kann er beispielsweise als Wirtschaftsprüfer tätig werden.

Er kann sich dafür entscheiden, für größere Unternehmen oder auf internationaler Ebene tätig zu werden und in diesem Rahmen größere Mitarbeiterteams zu leiten.

Falls er ambitioniert ist, eine Leitungsfunktion zu übernehmen, bieten sich ihm entsprechende Möglichkeiten als Generaldirektor (im Bereich des Rechnungswesens beispielsweise als Direktor einer Bank, einer großen Treuhandgesellschaft oder eines Beratungsunternehmens) oder auch die Möglichkeit, im Bereich des Personalwesens in leitender Funktion als Personaldirektor für ein renommiertes Unternehmen tätig zu werden.

Andere Stellen in der Buchhaltung, die Sie interessieren könnten

Jobs im Rechnungswesen, vor allem solche in herausgehobenen und führenden Positionen, die mit hoher Verantwortung verbunden sind, gehören zu den bestbezahlten Jobs.

Die mit diesen Positionen verbundenen Vorzüge und Arbeitsbedingungen sind durchaus von Interesse: In diesem Bereich herrscht Vollbeschäftigung (in der Schweiz haben die Unternehmen sogar Schwierigkeiten, qualifizierte Verwaltungs- und Finanzmanager zu finden), es werden sehr gute Gehälter gezahlt und die Beschäftigten profitieren von flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten.

Möglicherweise ziehen Sie eine Karriere im Rechnungswesen in Betracht, aber vielleicht ist es nicht die Tätigkeit eines Finanzdirektors, der Ihr vorrangiges Interesse gilt. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige verantwortungsvolle Positionen im Bereich des Rechnungswesens vor, die möglicherweise eher Ihren Erwartungen entsprechen:

  • Leiter des Rechnungswesens : Wenn Ihnen der Verwaltungsbereich nicht zusagt, können Sie auch eine Karriere als Leiter des Rechnungswesens oder als Hauptbuchhalter in Erwägung ziehen, bei der Sie vorrangig mit Zahlen zu tun haben, aber dennoch eine verantwortungsvolle Position bekleiden;
  • Leiter des Controlling: Diese Funktion umfasst das gesamte betriebswirtschaftliche Management großer Unternehmen. In dieser Position erstellen Sie Budgets, setzen Mess- und Managementinstrumente ein und schlagen wirtschaftliche Strategien zur Verbesserung der Ergebnisse vor;
  • Konsolidierungsmanager: Dies ist eine sehr anspruchsvolle Position im Bereich des Rechnungswesens, zu deren Aufgaben die Darstellung und Standardisierung der Jahresabschlüsse eines Unternehmens gehört. Dies kann die Konsolidierung von Daten eines Unternehmens mit mehreren, meist internationalen Tochtergesellschaften beinhalten und somit Kenntnisse der internationalen Rechnungslegungsstandards erfordern.

Streben Sie die Position eines Finanzdirektors an? Machen Sie eine Ausbildung bei BetterStudy!

Unabhängig vom gewählten Weg in den Berufseinstieg als Verwaltungs- und Finanzdirektor ist das eidgenössische Diplom im Finanz- und Rechnungswesen in der Schweiz quasi eine verpflichtende Voraussetzung.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist es am praktischsten, sich im eigenen Tempo und im Fernstudium fortzubilden. BetterStudy ist ein anerkanntes und EduQua-zertifiziertes Schulungsinstitut, das diese Ausbildung in Online-Kursen anbietet.

Die Ausbildung bis zur Prüfung zum/zur Fachmann/-frau für Finanz- und Rechnungswesen mit eidgenössischem Fachausweis beinhaltet die umfassende Nutzung des breiten Einsatzsspektrums der neuen Technologien.

Das Schulungsangebot umfasst mehr als 500 Trainingsvideos, über 3.000 interaktive Übungen, PDF-Kurse zum Lernen zu Hause über einen lernfreundlichen, längeren Zeitraum von 30 Monaten und unter der Aufsicht von fachkundigen Ausbildern, die Sie stets unterstützend begleiten.

Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen, denn ein eidgenössisches Diplom ist der beste Weg für einen beruflichen Einstieg in das Rechnungswesen und eine Position im Finanzmanagement, beispielsweise als Verwaltungs- und Finanzdirektor!

Profitieren Sie von 8 kostenlosen Buchhaltungskursen!

Und beginnen Sie Ihre Ausbildung noch heute

Téléchargez vos cours gratuitement
avatar

Christophe Rieder

Christophe Rieder leitet BetterStudy Swiss Online Education, das Online-Schulungsinstitut, welches er während seines Studiums zum Berufsschullehrer gegründet hat. Nachdem er vier Jahre lang im Private Banking Sektor in Genf gearbeitet hatte, entschied sich Christophe für einen Wechsel zum Unterrichten. Er war als Ausbilder für Erwachsene im Bereich Rechnungswesen in Genf und Lausanne an mehreren privaten Berufsschulen tätig. Ausserdem ist Christophe Dozent an der Raymond-Uldry Business School im Kanton Genf, wo er junge Menschen, die sich auf einen CFC in Betriebswirtschaft oder eine kaufmännische Berufsmaturität vorbereiten, in Management unterrichtet. Christophe hat einen Master of Science HES-SO in Betriebswirtschaft von der HEG-Fribourg und ein eidgenössisches Berufsbildungsdiplom. Er hat in China, den Vereinigten Staaten, Irland, Deutschland und England studiert.